Starke Sache für Dortmund - nachzulesen in der Frühjahrausgabe 2017 Cooler Bericht - Top Magazin Dortmund!

************************************************************************************************************************************   

„Once upon a time“ – Auf Zollern wird’s nostalgisch

Die Zeche Zollern, sagt Organisator Patrick Arens, ist ein magischer Ort. Die perfekte historische Kulisse für das nostalgische Festival „Once upon a time“ vom 3. bis 5. Juni (Pfingst-Wochenende).

 

Worauf er besonders stolz ist: Dass die „Revue der Illusionen“ Station in Dortmund machen wird – das reisende Varieté voller Magie und Kuriositäten.

 

Auf Zeche Zollern werde man zum Beispiel Paradox, das Mädchen ohne Kopf, antreffen.

 

Auf dem Zechengelände, so kündigt Arens es an, werden zudem rund 20 Künstler auf dem Gelände unterwegs sein, die Kunststücke verschiedenster Art vorführen.

Und auch Oldtimer- und Karussell-Fans sollen auf ihre Kosten kommen.

 

Im vergangenen Jahr hat es bereits ein Steampunk-Treffen auf dem Festival gegeben, in diesem Jahr wird ein Steampunk-Markt am 3. Juni hinzukommen.

Steampunk, das ist die Vorstellung einer Welt, in der sich die Elektrizität nicht durchgesetzt hat.

 

In der Dampfmaschinen statt ICEs die Menschen von A nach B bringen.

 

Auf dem Festival-Markt erwartet Arens um die 20 Händler, die Accessoires und Deko-Artikel feilbieten.

 

Neu ist in diesem Jahr auch, dass sich das Museumsteam intensiver einbringen möchte. „Die Restaurateure werden Einblicke in ihre Arbeit geben“, sagt Patrick Arens. „Sie sehen das Festival als Tag der offenen Tür.“

www.once-upon-a-time.info

facebook: FestivalderJahrmarktkulturundStrassenkunst

********************************************************************************************************************************    

Patrick und Hans-Peter Arens 

vertreten die Interessen der Schausteller und Marktkaufleute

 

Der Bundesverband deutscher Schausteller und Marktkaufleute mit 
Sitz in Berlin und rund 15.000 Mitgliedern, hat am Dienstag (24.01.) 

nach vier Tagen seinen diesjährigen Verbandstag in Koblenz mit etwa 

150 Delegierten erfolgreich beendet. Herausragendes Thema war die 

Sicherheit auf Volksfesten. Patrick Arens wurde zum Vizepräsidenten 

und Vorsitzenden der Fachgruppe 1 der Schausteller gewählt, sein 

Vater Hans-Peter erhielt nach 14 Jahren Amtszeit die Ernennung zum 

Ehrenpräsidenten. Damit vertreten Patrick und Hans-Peter Arens 

regional und überregional die Interessen der Schausteller und 

Marktkaufleute in Deutschland.

 

 

 

 

**********************************************************************************************************************************************************************************************************

 

 

Link Ruhr Nachrichten!

 

Goldenes Karusellpferd für Hanelore Kraft

Für ihre Verdienste um das Kulturgut Volksfest und das Schaustellergewerbe in NRW ist Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) am Freitagabend das "Goldene Karussellpferd" verliehen worden.

Dortmund: Für ihre Verdienste um das Kulturgut Volksfest und das Schaustellergewerbe in NRW ist Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) am Freitagabend das "Goldene Karussellpferd" verliehen worden. Sie erhalte die Auszeichnung, weil sie unter anderem bei der Eröffnung der Cranger Kirmes gewesen war oder als Ehrengast den Delegiertentag des Deutschen Schaustellerbundes (DSB) besucht hatte, erklärte ein Sprecher. Die Würdigung erhielt sie anlässlich des Jahresempfangs in Dortmund. Mit dem als "Kirmes-Oscar" bekannten Preis wurden unter anderen bereits der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Nikolaus Schneider, und die ehemaligen Bundesminister Franz Müntefering und Wolfgang Clement ausgezeichnet.
 
 
 
Back to Top