Festivität

Veranstaltung

Once upon a time 2017

 

 

 

ZEIT

Fotos

Die aktuellen Fotos der letzten Veranstaltung findet Ihr u.a.hier!

 

 

„Once upon a time“ – Auf Zollern wird’s nostalgisch

 

 

 

Die Zeche Zollern, sagt Organisator Patrick Arens, ist ein magischer Ort. Die perfekte historische Kulisse für das nostalgische Festival „Once upon a time“ vom 3. bis 5. Juni (Pfingst-Wochenende).

 

Worauf er besonders stolz ist: Dass die „Revue der Illusionen“ Station in Dortmund machen wird – das reisende Varieté voller Magie und Kuriositäten.

 

Auf Zeche Zollern werde man zum Beispiel Paradox, das Mädchen ohne Kopf, antreffen.

 

Auf dem Zechengelände, so kündigt Arens es an, werden zudem rund 20 Künstler auf dem Gelände unterwegs sein, die Kunststücke verschiedenster Art vorführen.

Und auch Oldtimer- und Karussell-Fans sollen auf ihre Kosten kommen.

 

Im vergangenen Jahr hat es bereits ein Steampunk-Treffen auf dem Festival gegeben, in diesem Jahr wird ein Steampunk-Markt am 3. Juni hinzukommen.

Steampunk, das ist die Vorstellung einer Welt, in der sich die Elektrizität nicht durchgesetzt hat.

 

In der Dampfmaschinen statt ICEs die Menschen von A nach B bringen.

 

Auf dem Festival-Markt erwartet Arens um die 20 Händler, die Accessoires und Deko-Artikel feilbieten.

 

Neu ist in diesem Jahr auch, dass sich das Museumsteam intensiver einbringen möchte. „Die Restaurateure werden Einblicke in ihre Arbeit geben“, sagt Patrick Arens. „Sie sehen das Festival als Tag der offenen Tür.“

www.once-upon-a-time.info

facebook: FestivalderJahrmarktkulturundStrassenkunst

 

Back to Top